Biografie

Sein Leben


Erwin Moser wurde 1954 in Wien geboren und wuchs in Gols, in einem Dorf am Neusiedler See im Burgenland, auf.

Foto von Ruth Moser


Er machte eine Ausbildung zum Schriftsetzer; seit 1980 erfand und illustrierte er schließlich seine eigenen, bezaubernden Geschichten.

Erwin mit seinem früheren Verleger Hans Joachim Gelberg

In über 30 Jahren veröffentlichte er über 100 Bücher, darunter 6 Kinderromane, Fabelbücher, unzählige Bilderbücher und GuteNacht-Geschichtenbücher, viele prächtige Alben für Kinder, Kalender und vieles mehr. Seine Bücher wurden in über 20 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet.

Foto von Hans Wetzelsdorfer

2014 macht ihm seine Heimatgemeinde Gols anlässlich seines 60. Geburtstags ein besonderes Geschenk: sie widmet ihm ein Museum.

2017 verstirbt Erwin Moser in Wien.


Werke


Seine fantasievoll erzählten und gezeichneten Bücher sind von besonderer Warmherzigkeit, sie haben die literarische Landschaft maßgeblich geprägt und zählen längst zum Kanon der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur. Eine Übersicht seiner Werke ist bei Wikipedia zu finden.

Auszeichnungen


1982: Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis GROSSVATERS GESCHICHTEN
1983: Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis DER MOND HINTER DEN SCHEUNEN
1984: Illustrationspreis der Stadt Wien für DER GLÜCKLICHE BIBER
1985: Kinderbuchpreis der Stadt Wien für EISBÄR, ERDBÄR, MAUSBÄR
1985: Ehrenliste zum österr. Staatspreis für Kinderliteratur für GESCHICHTEN AUS DER FLASCHE IM MEER
1987: The Owl Price (Japan) für DER RABE IM SCHNEE
1992: Rattenfänger-Literaturpreis der Stadt Hameln für DER RABE ALFONS
1992: Auswahlliste zum Hans Christian Andersen Preis
2002: Das Goldene Ehrenzeichen für die Verdienste um die Republik Österreich
2006: Würdigungspreis für Kinder und Jugendliteratur der Republik Österreich
2012: Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien
2013: Kulturpreis für Literatur des Landes Burgenland
2014: Eröffnung des ERWIN MOSER MUSEUMs in Gols

Download: Pressemappe (PDF)